Kulturaustausch 2019

Im Sommer 2019 haben sich die beiden Musiker Sir Lucius Banda und Wendy Harawa für Ihren Besuch in Deutschland angekündigt. Grund war die große “Euro Volcanic Tour” des jamaikanischen Musikers Busy Signal. Dieser spielte bereits mehrfach in Malawi und so entstand eine enge Zusammenarbeit. Da wir uns bereits seit der Gründung des Vereins den Kulturaustausch auf die Fahne geschrieben haben, ließen es wir uns nicht nehmen die malawischen Musiker zu unterstützen. Dazu gehörten zunächst einmal eine ganze Menge Formalitäten, die Ausstattung einer soliden Krankenversicherung, günstige Flugverbindungen und natürlich die Betreuung hier in Deutschland.

Leider wurde der Sängerin Wendy Harawa kein Einreisevisum genehmigt und so kam Lucius Banda allein. Nach dem erfolgreichen Pick-Up in Frankfurt ging es sofort nach Berlin, wo die erste Show mit Busy Signal statt fand. Viele Malawier die in Deutschland lebten besuchten das Konzert und freuten sich die malawische Ikone Lucius Banda zu treffen. Die malawische Botschaft in Berlin entsendete zwei Ihrer Diplomaten um den Musiker zu begrüßen. Während des Aufenthalts nutzte Lucius Banda die Chance auch deutsche Musiker wie z.B. Jan Delay persönlich kennenzulernen. Am Folgetag gab es ein Treffen mit dem Beisitzer des Vorstands der Deutsch-Malawischen Gesellschaft (DMaG), Dr. Rupert Pöschl, in Göttingen. Während des Aufenthalts in Köln nutzte Lucius Banda mit weiteren Vereinsmitgliedern die Möglichkeit neue Bands, DJ’s und Produzenten kennen zulernen. So wurde u.A. die Reggae-Band Conscious oder DJ Densen im Tonstudio Köln-Ebertplatz besucht und gemeinsam gejammt.

Am Geburtstag unseres Vereinsvorstands Marcel spielte Lucius Banda ein ausgedehntes Ständchen mit den alten Freunden des Vereins, Luciano della Libera und Raphael Loopro. Beide traten auch schon auf dem von uns initiierten Afrika-Festival auf Schloß Ehreshoven auf.

Hier nun zahlreiche Fotos von Lucius Banda’s Aufenthalt im August 2019:

-Galerie-

Der Verein unterstützt das malawische SAND MUSIC FESTIVAL am Malawisee und fördert die Gastspielreise von Raphael Loopro aus Bergisch-Gladbach. Raphael hat bereits zwei Songs in der Stammessprache Chichewa veröffentlicht, jeweils ein Cover von B1 und Lucius Banda. Schon bald können wir hier Fotos und Eindrücke vom Festival, sowie einen Bericht von Raphael Loopro nach seiner Rückkehr, präsentieren.